DANCER IN THE DARK

”Dancer in the Dark” basiert auf dem gleichnamigen Film von Lars von Trier. Es geht um die fast erblindete Frau Selma, die in einer Fabrik arbeitet, um für sich und ihren Sohn Gene den Lebensunterhalt zu verdienen. Jeden Cent ihres Gehalts spart sie sich für die Operation ihres unter einer erblichen Augenkrankheit leidenden Sohnes auf. Als sie ungerechterweise des Mordes schuldig gesprochen wird, steht Selma vor dem unlösbaren Dilemma, sich selbst oder ihren Sohn zu erretten. Um dem harten und tristen Leben zu entfliehen, flüchtet sich Selma in ihr inneres Sounduniversum - eine Musicalwelt, in der alles schön und leicht ist. Die Musik der Inszenierung war neu komponiert und das Soundkonzept war mittels Kontaktmikrofonen im Bühnenbild integriert. Somit trat Selmas hypersensitive Gehör im Vordergrund und kroch unter die Haut des Publikums.

1/6

Text: Lars von Trier / Patrick Ellsworth | Regie: Anne Zacho Søgaard | Bühne und Kostüm: Helle Damgaard | Musik/Sounddesign: Marie Højlund und Steffen Lundtoft Jensen | Aarhus Teaters kor | Musik/Sounddesign: Marie Højlund und Morten Riis | Licht: Mattias Hersland | Choreographie: Kasper Ravnhøj.
Darsteller: Sofia Nolsøe, Christian Hetland, Nanna Bøttcher, Anders Baggesen, Luise Skov, Holger Østergaard, Lise Lauenblad, Christoffer Hvidberg Rønje, Bertram Jarkilde, Ernst Boye.

AARHUS THEATER, 2018

NEXT
Please reload

© 2020 Made With ❤ by Hannah

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Vimeo Icon