ERWACHSENE HABEN KEINE ANGST

Das Stück ist eine Auseinandersetzung dem mit “Kind-sein” heute. Wer sind Kinder eigentlich? Wie ist es, wenn Kinder Subkulturen entwickeln, von denen ihre Eltern keine Ahnung mehr haben? Oder haben sich die Rollen vertauscht: Sind Erwachsene heute kindlicher als Kinder?

 

“Erwachsene haben keine Angst” beschreibt die Geschichte des 13- jährigen Albert anhand von Fragmenten aus seinem immer absurder werdenden Alltag. Seine Mutter, eine frisch geschiedene Managerin, wünscht sich anstatt des stillen, vernünftigen Jungen einen Rebellen als Sohn. Kirsten, Alberts gestresste und einsame Klassenlehrerin, schreibt heimlich auf dem Schulklo Botschaften, in denen ein Massaker an der Schule angekündigt wird. Oliver, in den Albert heimlich verliebt ist, hat längst die Kontrolle über sein Leben verloren. Der Schuldirektor, der Albert verdächtigt, die geheime Drohung geschrieben zu haben, will nicht zuhören als man ihm die Wahrheit erzählt.

1/6

Text: Julie Maj Jakobsen | Regie: Anne Zacho Søgaard | Bühne und Kostüm: Ingvild Grande | Sound: Rafael Solholm | Licht: Rasmus Hansen

Darsteller: Johannes Lilleøre, Mogens Rex, Mille Maria Dalsgaard, Ida Cæcilie Rasmussen og Peter Zandersen.

THEATER MOMENTUM, VOL. 4.0, 2011

NEXT
Please reload

© 2020 Made With ❤ by Hannah

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Vimeo Icon