MOMBIE

Mombie-1.jpg

Mombie porträtiert „Die Frau“, die ihre Karriere genauso wie der Mann an erster Stelle stellt. Gleichzeitig möchte sie Perfektion in allen Bereichen ihres Lebens erreichen und Supermutter, Freund, Freundin, Tierliebhaber und und und sein. Dabei gibt es keine Gelegenheit, die Ideale Ruhe zu lassen... Sie fühlt die Erwartungshaltung, dass sie die

Kontrolle über die Familie und den Haushalt haben sollte, schreit aber gleichzeitig, dass der Mann ebenfalls Hand anlegen kann. Mit anderen Worten, auf eine Weise, die den Standards entspricht. Es verursacht Stress.

 

Während die Frau versucht, die vielen Aufgaben gleichzeitig auszugleichen, kämpft der Mann auch damit, in der neuen Version einer männlichen Identität als Ernährer, Freund und Vater Erfolg zu haben. Nicht zuletzt, wie er glaubt.

 

Mombie entwickelt sich von einem Barbie-Abenteuer zu einem feministischen Zombiethriller.

1/2

Text: Jeanette Munzert

Regie: Anne Zacho Søgaard 

Darsteller: Line Vejgaard Kjær, Stig Reggelsen Skjold, Hanne Windfeld, Marie Vestergård Jacobsen.

Komponist: Turkman Souljah

Bühne und Kostüm: Laura Rasmussen

Licht: Søren Lydersen

 

Produzent: TEAM TEATRET, Dänemark 2021

24.09.2020

Modersmål Mameloschn

28.11.2020

Katalog over kommende katastrofer

23.01.2021

MOMBIE

Email: azs16@hotmail.com

Telefon: +49 176 2149 8573

© 2020 Made With ❤ by Hannah

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Vimeo Icon